ORTHO-BIONOMY® 

Der Name der Methode leitet sich aus dem Griechischen ab und bedeutet sinngemäß


               „Den Gesetzen des Lebens folgen“ bzw.
               „Der rechte Gebrauch der Naturgesetze“.

 

ORTHO-BIONOMY® ist eine sanfte ganzheitliche Körperarbeit. Sie befasst sich mit unserer Körperstruktur, den muskulären und energetischen Spannungsmustern und Blockaden und zielt darauf ab, mit Hilfe wohldosierter einfühlsamer Berührungen, Grifftechniken und Lagerungen, die - in jedem Menschen vorhandenen - Selbstkorrektur - Mechanismen, anzuregen um dem Organismus zu helfen, das durch Fehlbelastungen, Traumata, Stress gestörte ursprüngliche, natürliche Gleichgewicht wiederzufinden, die individuelle Ordnung auf körperlicher und emotionaler Ebene wiederherzustellen.

Die ORTHO-BIONOMY®  wurde von dem anglo - kanadischen Osteopathen Arthur Lincoln Pauls, D.O. entwickelt. Die Wurzeln liegen einmal in den Positionierungstechniken des Osteopathen Dr. Jones und im Ansatz einiger asiatischer Kampfsportarten, die sich die Aufnahme spontaner Bewegungsimpulse und der Körperenergie zunutze machen, also  m i t   der Bewegung des Menschen arbeiten und nicht dagegen.

So arbeitet auch der ORTHO-BIONOMY®-Behandler nicht gegen den Klienten, nicht gegen das vorgegebene Körpermuster, sondern verstärkt dieses Muster, das stets Ausdruck der momentan bestmöglichen Selbstorganisation ist, was nunmehr dem Klienten ermöglicht, die strukturelle Situation, das heißt die vom Körper bereits instinktiv eingenommene schmerzfreie und spannungslindernde Position zu realisieren.  Mittels der Selbstregulation kann es zur Auflösung von Muskelverspannungen, Verbesserung der Gelenkbeweglichkeit, zur Korrektur von Fehlhaltungen und gar zur Aufhebung emotionaler Dysbalancen kommen. Ebenso hat diese Arbeit einen regulierenden Einfluss auf die hormonellen und vegetativen Regelkreise mit Wirkung auf den Gesamtorganismus.